Grundschule feiert mit ihren Unterstützern

 

 

Rektor Fide dankt allen Schulhelfern / Fest im „grünen Pausenhof

 

Eine große Zahl an Mitarbeitern, Helfern und Freunden der Grundschule Furth im Wald blickten am Mittwochabend auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Schulleitung und Kollegium wollten  die Zeit nutzen, um  in heiterer Runde all jenen Dank zu sagen, die die Schule so tatkräftig unterstützten. Im „grünen Pausenhof“ der Grundschule lud eine bunte Tafel zu einem kulinarischen Schmaus.

Mit dem Kollegium der Grundschule Furth im Wald freute sich Schulleiter Gerald Fide über die Anwesenheit der ehemaligen Lehrkräfte Barbara Lernbecher,  Evi Fuchsbüchler und Martin Belnarsch. Eng zur Schulfamilie gehören der Elternbeirat mit dessen Vorsitzenden Thomas Schell, die Klassenelternsprecher aus den 13 Grundschulklassen und deren Stellvertreter. Immer wieder stellen sich Personen zur Verfügung, die den Kindern zusätzliche Leseanreize bieten. Christa Rank und Martha Bauer betätigten sich im abgelaufenen Schuljahr als Lesepatinnen. Insgesamt 18 Damen und Herren engagierten sich als Begleitung während des Schwimmunterrichts. Sogar das Märchen-Projekt erfuhr Unterstützung von außen durch Anna Rauschenbach, Marian Horvath und Verena Sterzl-Kurakin. Uli Stöckerl hatte dazu seinen „Wildgarten“ beigesteuert, Max Riedl nutzte dasselbe Terrain für seine Lehrerfortbildung zum Thema „Sprayen“. Rektor Fide begrüßte Marion Pscheidt und das Team der Offenen Ganztagsschule (OGTS) als verlängerten Arm der Grundschule. An diesem Ort leisten die Reinigungskräfte einen wertvollen und oftmals aufreibenden Dienst. Der Schulleiter vergaß auch nicht Claudia Pohmer, die ihr „Goaßeis“ beim Schulfest kostenlos spendiert sowie der Naturpark-Rangerin Anette Lafaire für ihren Einsatz in Furth zu danken.

Susanne Ermer, Fetna Alkhatib  und Günter Plach helfen nicht nur den Flüchtlingen in der Stadt, sondern auch der Schule bei auftretenden Schwierigkeiten.

Bestes Einvernehmen herrscht mit dem Nachbarn am Aloys-Fischer-Platz, der Mittelschule. Rektorin Barbara Aumann und Ihr Stellvertreter Thomas Meindl konnten das Lob nur bestätigen.

Ein Lob für die Stadt Furth im Wald sprach der Schulleiter für die Unterstützung aus und nannte 1. BGM Sandro Bauer, Ludwig Schmidberger  und Thomas Gruber als seine Ansprechpartner in schulischen Belangen. Andreas Roder, der eine  Spende für den Elternbeirat beigesteuert hatte, bat er dem Stadtrat die Grüße der Schule zu übermitteln.

ADAC-Ortsclub, die Verkehrswacht im Hohenbogenwinkel, vertreten durch Hans Fischl  und Traudl Pongratz, Wolfgang Schwarz  als Busaufsicht, die Firma Wess mit ihrem umsichtige Schülerbeförderung  sowie die Polizeiinspektion der Grenzstadt leisten ihren Beitrag zur schulischen Verkehrserziehung. Last but not least dankte Gerald Fide den Further Vereinen für die wichtige Aufgabe der außerschulischen Betreuung.

 

 

 

> zurück

 

 

Elternbeiräte der Grundschule: Thomas Wilnhammer, Katrin Beer, Heidi Baumann mit dem Vorsitzendem Thomas Schell und Rektor Gerald Fide.

 

Sie kümmern sich besonders um die Migrantenkinder an der Grundschule: Fetna Alkhatib und Susanne Ermer.

 

Ihr Weg führt ins Hallenbad, wenn die Grundschulkinder schwimmen und zusätzliche Hilfe brauchen.

 

 

 

 

 

 

Grundschule Furth im Wald

Aloys-Fischer-Platz 1

93437 Furth im Wald

Telefon: 09973/9151

Telefax: 09973/802658

E-Mail: gs.furth@t-online.de

 

> Impressum

> Datenschutzerklärung