Das „Funkeln im Dunkeln“ kann Leben retten

 

Sicherheitsaktion an der Grundschule für Erstklässler/Klasse 1c hat die Nase vorn

 

„Coole Kids sind sichtbar“! Mit dieser Aussage empfing Konrektor Norbert  Paulus in der Schulaula 66 Mädchen und Buben der 1. Klassen zur Siegerehrung eines Wettbewerbs, bei dem die vom ADAC gestifteten Sicherheitswesten die Hauptrolle spielen. Die Westen anziehen und gesehen werden, lautete die Aufforderung an die Eltern bereits bei der Einschulung Mitte September. Dieses Kleidungsstück ist für die Abc-Schützen einfach und unkompliziert über der Kleidung zu tragen. Somit sind die Schüler und Schülerinnen auch bei der am Morgen herrschenden Dunkelheit für andere Verkehrsteilnehmer deutlicher und auch aus großer Distanz sichtbar.

In einem Zeitraum von vier Wochen kontrollierten die Klasslehrerinnen Julia Macharowsky, Christine Vogl und Martina Koeppelle täglich das Tragen der Westen. Paulus, zugleich der Verkehrslehrer der Grundschule, ermittelte daraus den Klassensieger mit den besten Werten. Als Sieger dieses Wettbewerbs ging die Klasse 1c hervor. Die Kinder durften sich über den Gewinn eines Schuhbeutels freuen, den die Firma ELOTEC zur Verfügung gestellt hatte. Doch mit dieser Aktion ist das Vorhaben noch lange nicht beendet. Verkehrslehrer Paulus kündigte  weitere Stichproben an, bei denen sich die Erstklässler als "coole Kids" erweisen können.

 

 

> zurück

 

 

Vier Wochen wurde das Tragen der Westen kontrolliert, als Klassensieger ging daraus die 1c hervor. Die Kinder freuten sich mit Klassenleiterin Martina Koeppelle und dem Verkehrslehrer der Grundschule, Norbert Paulus.

 

 

 

 

 

 

Grundschule Furth im Wald

Aloys-Fischer-Platz 1

93437 Furth im Wald

Telefon: 09973/9151

Telefax: 09973/802658

E-Mail: gs.furth@t-online.de

 

> Impressum

> Datenschutzerklärung