LESEPATEN

 

 

An der Grundschule startete vergangenes Jahr ein neues Projekt: Erstmals standen vier Lesepaten zur Verfügung. Rektor Gerald Fide und Christa Fechter, Förderlehrerin und Koordinatorin der Patenschaft, sind begeistert über den Erfolg, den die Lesepaten bei den Kindern erbringen und wünschen sich noch mehr Lesepaten an ihre Schule.

Bei fast 300 Kindern in 13 Klassen und einem Migrationsanteil von 25 Prozent habe man einen viel höheren Bedarf an Unterstützung. Wenn beide Eltern berufstätig seien,  bei alleinerziehenden Berufstätigen oder bei Eltern mit Migrationshintergrund falle es schwer, sein Kind in der Verbesserung der Lesekompetenz behilflich zu sein, sagen die Lesepaten der Further Grundschule. Ingrid Dindorf und Martha Bauer bekamen Kinder aus der zweiten Klasse zugeteilt, mit denen sie das Lesen üben. Susanne Ebertseder und Marion Fischer arbeiten mit Kindern aus verschiedenen Klassen. Einmal in der Woche kommen die Lesepaten in die Schule, um mit „ihren“ Kindern zu lesen.

Dabei bedienen sie sich in der Schulbücherei, bringen aber auch selbst Lesestoff mit oder gebrauchen das Lesebuch der Kinder. Ihnen sei wichtig, dass die Kinder sich mit den Geschichten befassen dürfen, die ihnen Spaß machen: Piraten-, Ritter- und Detektivgeschichten, Texte über Pferde und Freundschaften oder auch Sachbücher zu bestimmten Themen.

 

Die Lesepaten an der Grundschule mit Rektor Fide und Förderlehrerin Christa Fechter (rechts).

 

 

 

 

 

 

 

Grundschule Furth im Wald

Aloys-Fischer-Platz 1

93437 Furth im Wald

Telefon: 09973/9151

Telefax: 09973/802658

E-Mail: gs.furth@t-online.de

 

> Impressum

> Datenschutzerklärung