Leseförderung wird groß geschrieben

 

 

Ehrungen zum „Antolin“ Leseprogramm zum Schuljahresende /aktiver Büchereidienst

 

Die fleißigste Leserinnen und Leser der Grundschule erlebten zum Ende des Schuljahres eine besondere Belohnung. Sie  erhielten Urkunden und Buchgutscheine, wie jedes Jahr von der Buchdruckerei Perlinger gestiftet. Zu diesem Angebot der Schule zählt auch ein Büchereidienst, wenn Schülerinnen aus der Klasse 4c in der Schulbücherei  ihren Dienst verrichten. Für diesen Einsatz Sie wurden mit einem Geschenk entlohnt. Die wichtigste Frage bei der von Förderlehrerin Christa Fechter durchgeführten Ehrung war jedoch: Wer erhält diesmal für ein Jahr den Lese-Raben „Antolin“ als Sieger des Wettbewerbs?

Vorher wurden allerdings erst die Klassensieger der einzelnen Klassen geehrt. Die eifrigsten Leser heißen: 1a: 1. Jan Dilling mit 1529 Punkten, 2. Amelie Gockeln-Wutz mit 805 Punkten, 3. Laura Schönberger mit 1079 Punkten. 1b: Amelie Thurner 9817 Punkte, Emilia Kurakin  9586 Punkte. 1c:  1. Annalena Fischer  1129 Punkte, 2. Miriam Lechat 1097 Punkte, 3. Katharina Kellner 664 Punkte. Klasse 2a: 1.Noah Wagner 4561 Punkte, 2. Luis Betz 1492 Punkte, 3. Leo Klimm 1388 Punkte. Klasse 2b: 1. Emma Steinhauser 3146 Punkte, 2.Elena Rank 1386 Punkte, 3. Dominic Gruber 482 Punkte. Klasse 2 c: 1. Julia Kaufmann 1839 Punkte, 2. Annalena Späth 1504 Punkte, 3. Theresa Maier  1073 Punkte. Klasse 3a: 1. Emma Gröbner 3469 Punkte, 2. Toni Deglmann 2026 Punkte, 3. Sophie Hein 1589 Punkte. Klasse 3b: 1. Madeleine Heitzer 3792 Punkte, 2. Marius Gockeln-Wutz 784 Punkte, 3. Korbinian Schlögl  776 Punkte. Klasse 3c: 1. Annalena Bach 2146 Punkte, 2. Michael Robl 1308 Punkte, 3. Alexander Buschek 1092 Punkte. Klasse 4a: 1. Leonie Roder 2615 Punkte, 2. Hannah Tischner 1533 Punkte, 3. Simon Albrecht 1392 Punkte. Klasse 4b: 1. Simon Rank 912 Punkte, Klasse 4c: 1. Maximilian Betz 825 Punkte, 2. Johanna Breu 762 Punkte, 3. Hala Haj Hamoud 739 Punkte.

Zum Gewinn des Lese-Raben mussten also fast 10.000 Antolin-Punkte erreicht werden. Dies schaffte als Schulsiegerin Amelie Thurner aus der Klasse 1b mit  9817 Punkten und ist demnach die  „Erziehungsberechtigte“ für den Antolin-Raben bis Juli 2019.

 

 

> zurück

 

 

Alle ausgezeichneten Antolin-Leser der Grundschule freuen sich mit dem Lese-Raben über ihren Erfolg.

 

 

 

 

 

 

 

Grundschule Furth im Wald

Aloys-Fischer-Platz 1

93437 Furth im Wald

Telefon: 09973/9151

Telefax: 09973/802658

E-Mail: gs.furth@t-online.de

 

> Impressum

> Datenschutzerklärung