Mit „Froschkönig“ und bei „Rotkäppchen“ experimentiert

Märchen als Werkbetrachtung/Arbeiten im „grünen Klassenzimmer“

 

 

Mit Spannung warteten die Kinder der Klasse 3c am Dienstag auf Max Riedl. Der ehemalige Leiter der Grundschule Eschlkam hatte nämlich im Rahmen der „Projekttage Märchen“ eine gemeinsame Arbeit mit den Further Grundschülern in Aussicht gestellt. Seine Idee wurde schließlich beim „Froschkönig“ und bei „Rotkäppchen“ umgesetzt. Zum Reiz  an dieser Arbeit trug auch das Ambiente des „grünen Klassenzimmers“ im Umfgriff der Schule bei.

 

Damit Schüler der Grundschule lernen, ein Kunstwerk genauer zu betrachten,  empfiehlt der erfahrene Kunst-Pädagoge Max Riedl, ein Bild – wie ein Puzzle – in gleichgroße Stücke zu zerschneiden. Dieses Vorhaben wurde von den Mädchen und Buben sogleich bei Vorlagen zum „Froschkönig“ und bei „Rotkäppchen“  in die Tat umgesetzt. Durch zeichnerisches Vergrößern der Bildausschnitte erfuhren sie, dass man schon sehr genau hinschauen muss, um kein Detail zu vergessen. Mit Malkastenfarben hauchten die Schüler ihrem Bild dann noch Farbe ein. Interessant verlief das Zusammenfügen der 12 Einzelteile zu einem Gesamtbild. Wie schaffen wir es, die Übergänge so zu gestalten, dass ein einheitliches Bild entsteht? lautete die abschließende Aufgabe. Dass die Kinder und Max Riedl mit den Ergebnissen mehr als zufrieden sein konnten, bestätigten die beteiligten Lehrkräfte Simone Schuh, Andrea Böhm und Christa Gruber-Fischer.

 

 

> zurück

 

 

Die eifrigen Künstler der Grundschule Furth im Wald bei der Zusammenstellung eines vergrößerten Märchenbildes.

 

 

Der erfahrene Kunst-Pädagoge Max Riedl leitete die Grundschüler zielstrebig zum Malerfolg.

 

 

 

 

 

 

 

Grundschule Furth im Wald

Aloys-Fischer-Platz 1

93437 Furth im Wald

Telefon: 09973/9151

Telefax: 09973/802658

E-Mail: gs.furth@t-online.de

 

> Impressum

> Datenschutzerklärung